Politischen Handlungsbedarf in Wirtschaft, Bildung und in staatlicher Leistungsfähigkeit mahnt die Leopoldina an. Als langfristige Folge der Pandemie warnt sie vor wachsenden sozialen Ungleichheiten.