Gegen Zahnschmuck spricht nichts, solange dieser professionell angebracht wird und einige Aspekte beachtet werden. Grundsätzlich sollte eine Do-It-Yourself-Anwendung vermieden werden, betont die BZÄK.