Der Verwaltungsgerichtshof Bayern hat das Verbot sogenannter Corona-Spaziergängen in München durch die Stadt bestätigt – und damit einen Beschluss der Vorinstanz gekippt. Das Versammlungsverbot sei rechtmäßig.