Ab dem 1. Juli 2022 wird der Mindestlohn zunächst auf 10,45 Euro pro Stunde erhöht, ab Oktober gelten dann 12 Euro Stundenlohn. Damit verringert sich die monatliche Arbeitszeit von geringfügig Beschäftigten.